Psychokardiologie – Medizin mit Herz und Seele

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf der Website www.psychokardiologie.org.

Hier finden Sie ein Informationsangebot zu verschiedenen Themen der Psychokardiologie, eines Bereichs der Medizin, der sich mit  den Wechselwirkungen zwischen Herzkrankheiten bzw. -beschwerden  und psychischen Belastungen (z.B. Stress) bzw. Erkrankungen (z.B. Depressionen oder Angststörungen) beschäftigt.

Es wurde gemeinsam gestaltet von der Arbeitsgruppe „Psychosomatik in der Kardiologie“ im Deutschen Kollegium für Psychosomatische Medizin und Mitgliedern der Arbeitsgruppe „Psychosoziale Kardiologie“ der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und wendet sich einerseits an Ärzte und Psychologen, die Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen behandeln und sich spezifischer über Fort- und Weiterbildungsangebote zu Themen der Psychok

ardiologie informieren wollen. Andererseits sollen auch Betroffene und ihre Angehörigen hier hilfreiche Hinweise und Adressen erhalten.

Auf unserer Seite finden Sie

  • Adressen von Ärzten, Psychotherapeuten und klinischen Einrichtungen, die sich schwerpunktmäßig mit der Behandlung psychokardiologischer Fragestellungen befassen. Damit soll es erleichtert werden, jeweils vor Ort für betroffene Patienten geeignete Ansprechpartner zu identifizieren.
  • Hinweise auf aktuelle Fort- und Weiterbildungsangebote zu psychokardiologischen Themen
  • Kontakte zu psychokardiologischen Arbeitsgruppen in wissenschaftlichen Fachgesellschaften
  • Verweise auf einschlägige Literatur sowie Leitlinien und Positionspapiere, in denen psychokardiologische Themen behandelt werden

In Zukunft möchten wir auch ein Forum zum Expertenaustausch über aktuelle psychokardiologische Themen sowie eine Plattform zur Kommunikation über geplante bzw. laufende Forschungsprojekte anbieten.

Die vorliegende Website ist als lebendige Plattform gedacht. Ärzte und Psychologische Psychotherapeuten, die über entsprechende Qualifikationen (mindestens erfolgreiche Teilnahme am Kurs Psychokardiologische Grundversorgung) verfügen und einen Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich der Psychokardiologie haben, können sich hier ebenso registrieren lassen wie Rehabiliationskliniken und Krankenhäuser mit explizitem psychokardiologischem Behandlungsangebot.
Auch aktuelle Fortbildungsangebote zu Psychokardiologischen Themen können gemeldet und für Interessierte sichtbar gemacht werden.
Die Seite ist unabhängig von der pharmazeutischen und Geräteindustrie und verfolgt keine kommerziellen Interessen.